Vorheriger Artikel

Aktuelles von der Grundschule

29.03.2019
- Zirkusprojekt


"Manege frei" hieß es am Abend des 29. März für unsere Grundschüler. Mit einer ordentlichen Portion Lampenfieber warteten unsere Akrobaten, Trapezkünstler, Seiltänzer, Fakire, Clowns, Jongleure, Poi-Kinder, Bauchtänzerinnen und Ziegendresseure hinter dem Vorhang auf ihren großen Auftrittin der Manege, nachdem sie eine Woche lang jeden Vormittag fleißig und mit viel Spaß ihre Zirkusnummer eingeübt hatten. Im Zirkuszelt warteten viele mindestens genauso aufgeregte Eltern, Großeltern und Geschwister auf die kleinen Artisten. In einem abwechslungsreichen und aufregenden Programm zeigten unsere Schüler dann ihre Talente. Lustige Disko-Clowns brachten das Publikum immer wieder zum Lachen, talentierte Akrobaten zeigten beeindruckende Pyramiden, Handstand, Überschläge und Räder am laufenden Band. Unsere Trapezkünstler ließen sich in die Höhe ziehen und zeigten- immer gut abgesichert durch Zirkusdirektor Felix- unglaubliche Übungen an der Trapezschaukel. Für Gänsehautmomente sorgten unsere Poi-Kinder, die mit einer tollen Choreografie bunte Kugeln durch die Luft schleuderten. Auch die Jongleure zeigten, was sie in nur einer Woche alles gelernt haben. Sie wirbelten allein und in der Gruppe Reifen, Bälle und Tücher durch die Luft, als hätten sie nie etwas anderes gemacht. Zauberhaft waren auch unsere kleinen Seiltänzer. Mit viel Grazie und Eleganz balancierten sie mit Hilfe über ein nur 12mm dünnes Drahtseil und zeigten tolle Figuren. Viel Pep in die Veranstaltung brachten auch unsere tollen Ziegendresseure. Mit einem lauten "Olé" führten sie Heidi, Schnucki und die anderen Ziegen über einen schwierigen Parcours. Besonders beeindruckend waren auch unsere mutigen Fakire, sie liefen über Scherben und ließen Feuerfackeln auf ihren Fingern balancieren ohne mit der Wimper zu zucken. Unterstützt wurden sie dabei von unseren schicken Bauchtänzerinnen. Viel Können zeigten auch die Hula-Hoop Kinder, welche nicht nur einen Reifen um die Hüften, Arme und Körper kreisen ließen. Zum Schluss dieser beeindruckenden Zirkus-Show liefen alle Artisten noch einmal in der Manege auf und holten sich ihren wohlverdienten Applaus vom Publikum ab. Unseren Kindern wird dieses Projekt sicherlich noch lange in toller Erinnerung bleiben.

Das Team und die Kinder der Grundschule Regis-Breitingen danken der Stiftung Oelbermann für Ihre großzügige Spende zur Finanzierung des Projektes sowie allen fleißigen Eltern, die uns beim Auf- und Abbau des Zirkuszeltes unterstützten.


Zurück zur Startseite

© Copyrights by Gebr. Rabe & Co. GmbH