14. Wohngebietsfest am 25.08.2012


Schon im Januar hatten die Vorbereitungen für das 14. Wohngebietsfest begonnen. Gelohnt hat sich der Aufwand allemal, denn die "Kuchenstückbewohner" und zahlreich erschienenen Gäste konnten bei strahlendem Sonnenschein am Samstag pünktlich ab 15 Uhr die Feierlichkeit genießen.
Der gemütliche Familiennachmittag startete mit einem Kinderfest, für das extra der Kulturpark Deutzen ein Spielemobilanhänger zur Verfügung stellte. Hendrik Frost von der Kindervereinigung Leipzig e.V. begeisterte nicht nur Kinder mit seinen selbst herge-stellten Holzspielen. So konnte einmal auf ganz andere Art und Weise Hockey, Diabolo und Tetris gespielt werden. Bei Kaffee und Kuchen fanden die Spiele auch bei den älteren Bewohnern der Wohnsiedlung großen Anklang.
Ab 18 Uhr stellte die Dreierpack-Parodieshow aus Zwickau ihre Zeitreise in das letzte Jahrhundert vor. Höhepunkte aus Film, Mode und Musik, verpackt in einer witzigen Show mit einem feurigen Wechsel von Stil und Kostümen, gediehen am Abend zum Höhepunkt des Festes.
Das besondere Highlight am Abend war Kult-DJ Andreas aus Nordhausen. Für die Regis-Breitinger Jugend und alle Junggebliebenen brachte der bekannte Radiomoderator und Top 3 Party-DJ Mitteldeutschlands ab 19 Uhr die Tanzfläche so richtig zum kochen.
Besonderen Dank gilt Dirk Oelbermann, Eigentümer der Wohnsiedlung, der seit nunmehr 14 Jahren dieses Fest finanziert und damit erst möglich macht.

Simone Eichler





Fotos: Wolfram Lenk